Vorträge von DA-Mitarbeitern auf den Werkstattgesprächen 2014

Anna Neovesky, Max Grüntgens und Dominik Kasper referierten während der Werkstattgespräche 2014 – Akademievorhaben im Gespräch über aktuelle und abgeschlossene Tätigkeiten.

Von Dominik Kasper am 23.06.2014 | Tags: Werkstattberichte, Vorträge

Tweets, Hashtags und Shared Links – Social Media in Wissenschaftskommunikation und Vernetzung

Auf den diesjährigen Werkstattgespräche 2014 – Akademievorhaben im Dialog (20. Mai. 2014) (Gesamtprogramm) referierten Max Grüntgens und Dominik Kasper von der Digitalen Akademie über Social Media-Anwendungen im Bereich Wissenschaftskommunikation und Vernetzung. Der Praxisbericht stellte die positiven Erfahrungen beim Einsatz des Micro-Blogging-Dienstes Twitter dar und bot eine Einführung in den Umgang mit dem Web-Dienst.

Ziel des Vortrag war es, die Mitarbeiter der zahlreichen Akademievorhaben zu einer Auseinandersetzung mit Social Media im Wissenschaftsbereich anzuregen. Die Referenten betonten, dass Social Media-Anwendungen zwar eine Erweiterung der wissenschaftlichen Kommunikations- und Profilierungspraxis darstellen, von der vielbeschworenen revolutionären Umwälzung durch das Digitale aber keine Rede sein kann.

Zur Präsentation

Die neue Akademiehomepage - Wissenschaftsplattform und Netzwerk

Im Anschluss daran sprach Anna Neovesky, Web-Entwicklerin bei der Digitalen Akademie, über den Entstehungsprozess der neuen Website der Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz und präsentierte die bereits seit Ende April freigegebene Seite offiziell den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Akademievorhaben.

Die Referentin erklärte, dass sich die Anforderungen an Design und Struktur der neuen Seite –neben den ohnehin zu beachtenden Webentwicklungsparadigmen wie Accessibility, Usability und Responsive Design – vor allem aus dem analysierten Nutzerverhalten der alten Homepage ergaben. Im Kern bietet die neue Website eine erheblich schlankere Hauptnavigation zur besseren Orientierung der Nutzer und eine Reihe von Schnelleinstiegslinks. Einer internen Verknüpfung der unterschiedlichen Inhaltsbereiche wurde zudem großer Wert beigemessen. Damit werden die Verknüpfungen und das Wirken der Mitglieder und Mitarbeiter in den verschiedenen Projekten, Gremien und Veranstaltungen deutlicher und das Wissenschafts- und Forschungsnetzwerk der Akademie greifbarer.

Zur Präsentation

Zurück zum Überblick

Artikel nach Monaten