22. Jahrestagung der ITUG | Weimar (7.–9. Oktober 2015)

Von Digitale Akademie am 29.10.2015 | Tags: Vorträge, eHumanities, Projektvorstellung

Goethe- und Schiller-Archiv Weimar (Bild: KSW)

Die jährliche Tagung der Internationalen TUSTEP User Group fand 2015 im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar statt. Dabei ging es nicht nur um den Einsatz von TUSTEP, sondern in erster Linie wurde eine Vorstellungsplattform für aktuelle Projekte und Editionen der digitalen Geisteswissenschaften geboten. Im Mittelpunkt standen in diesem Jahr Vorhaben, die zunehmend vor der Aufgabe stehen, ihre Daten in virtuelle Forschungsumgebungen zu integrieren.

Programm der Tagung

Tagungsbericht

Dominik Kasper stellte im Anschluss an Manfred Koltes’ Vortrag über die laufenden Editionen von Goethes Biographica (siehe unten) das in diesem Jahr gestartet Langzeitvorhaben im Akademienprogramm, »PROPYLÄEN – Forschungsplattform zu Goethes Biographica«, vor.

Zur Präsentation

Die PROPYLÄEN bieten Zugänge zu Goethes Biographica. Ziel ist die Fortführung und den Abschluss der am Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar erarbeiteten historisch-kritischen Ausgaben von Goethes Tagebüchern (GT) und Briefen (GB), der Regestausgabe der Briefe an Goethe sowie den Aufbau einer digitalen Forschungsplattform, in dem sämtliche in den Editionen erschlossenen Texte, Kommentare und Register zusammengeführt und miteinander verknüpft werden.

Zurück zum Überblick

Artikel nach Monaten