www.spatialhumanities.de

Inschriften im Bezugssystem des Raumes (IBR)

Projektbeschreibung

Screenshot der Website der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

Das BMBF geförderte Projekt "Inschriften im Bezugssystem des Raumes" (IBR) ist ein Forschungsprojekt im Verbund zwischen der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und dem i3mainz, Institut für raumbezogene Informations- und Messtechnik der Fachhochschule Mainz.

Das Forschungsprojekt setzt bei der Kontextualisierung und Darstellbarkeit von historischen Raumbezügen an. Mittels Terrestrischem Laserscanning werden Kirchenräume und ihre Ausstattung vollständig erfasst. Die daraus entstehenden Punktwolken bilden dabei das Gerüst einer illustrierten Raumgeometrie, die in einem zweiten Schritt mit den epigraphischen Fachdaten aus dem Portal "Deutsche Inschriften Online" verbunden, angereichert und abfragbar gemacht wird.

Mit Hilfe der in Entwicklung befindlichen, generischen ausgelegten Webapplikation können künftig semantische Verknüpfungen zwischen Raumgeometrien und geisteswissenschaftlichen Fachdaten aus unterschiedlichen Anwendungsbereichen über standardisierte Schnittstellen hergestellt werden.

Adresse: www.spatialhumanities.de/ibr