Propyläen

Forschungsplattform zu Goethes Biographica: Briefe, Tagebücher, Begegnungen und Gespräche. Chronologie, Quellen, Recherche, Fokus.

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist der Aufbau einer integrierten Forschungsplattform zu Goethes Leben, Wirken und Werk auf der Grundlage seiner biographischen Schriften sowie Fortführung und Abschluss der im Goethe- und Schiller-Archiv laufenden historisch-kritischen Editionen der Briefe und Tagebücher, der Regestausgabe der Briefe an Goethe (Link zur aktuellen Onlinefassung) und der „Begegnungen und Gespräche“.

Die Digitale Akademie wird die Digital Humanities Komponenten des Projekts entwickeln und umsetzen, wobei die Bereitstellung der durch die genannten Editionen erschlossenen Biographica chronologisch erfolgen wird. Die Forschungsplattform will sowohl der Wissenschaft als auch der interessierten Öffentlichkeit neue Zugänge zum Gesamtbestand eröffnen, die es ermöglichen werden, Goethes Lebenszeugnisse in bisher unbekannter Breite und Tiefe zu erschließen. Zu diesem Zweck werden nach und nach verschiedene Suchmöglichkeiten, Visualisierungen und Verknüpfungen mit externen Ressourcen implementiert. Die PROPYLÄEN sind auf die Integration weiterer Quellenbestände und Forschungsergebnisse ausgelegt und werden der Goethe-Forschung ein innovatives Forum im digitalen Zeitalter bieten.

Das Gesamtvorhaben wird in Kooperation von der Klassik Stiftung Weimar/Goethe- und Schiller-Archiv, der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig, der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz sowie dem Frankfurter Goethe-Haus/Freies Deutsches Hochstift durchgeführt.

Adresse: www.goethe-biographica.de

Partner

Projektinformationen